LIVE-BRANDVERSUCHE                                                          


Lassen Sie sich die Live-Brandversuche - bestehend aus 4 Brandräumen aus Porenbeton (ca. 4m x 5m) mit identer Brandlast zu Vergleichszwecken, realitätsgetreuer Wohnungsmöblierung und verschiedenste Einbauten sowie 2 Fassadennachbauten mit 6 Meter Höhe  - nicht entgehen.
Hier klicken und eine Vorschau unseres Test-Brandversuches ansehen! 
anmelde button

Live-Brandversuche

A1 web 

A1: Das Schadensfeuer (Mittwoch, 09:40 Uhr)

  1. Brandphasendemonstration (Brandentwicklung, Flash-Over, Brandausbreitung, Abklingphase)
  2. Darstellung der Situation ohne bauliche Brandschutzmaßnahmen sowie der Branddauer
  3. Unklassifizierte Einbauten ohne Feuerwiderstand (Tür, Fenster, PU-Sandwichpaneel, Holz-Riegel-Element, Leitungsdurchführungen, Kabeltrasse)
A2 web A2: Baulicher Brandschutz (Mittwoch, 15:15 Uhr)
  1. Klassifizierte Einbauten mit Feuerwiderstand von zumindest 30 Minuten (Tür, Fenster, MW-Sandwichpaneel, Holz-Riegel-Element, Leitungsdurchführungen, Kabeltrasse)
  2. Demonstration von Raumabschluss und Isolation
  3. Unterschied zwischen brandlastgesteuerten und ventilationsgesteuerten Bränden
A3 web A3: Reaktiver anlagentechnischer Brandschutz (Donnerstag, 10:20 Uhr)
  1. Brandmeldeanlage: Ansprechverhalten unterschiedlicher Meldertypen (Rauchansaugsystem, CO-Melder, Rauchmelder, Wärmemelder etc.)
  2. Wirkung einer Sprinkleranlage im Brandfall
  3. Unklassifizierte Einbauten ohne Feuerwiderstand
  4. Schadensvergleich
 A4 web A4: Aktive Brandbekämpfung Feuerwehr (Donnerstag, 15:25 Uhr)
  1. Unklassifizierte Einbauten ohne Feuerwiderstand (Abschottungen, Türen, Fenster, etc. ohne Feuerwiderstand)
  2. Historische Einbauten (Drahtgitterglas, Massivholztür)
  3. Unterschiede von Glasbausteinen mit und ohne Feuerwiderstand
  4. Aufbau und Darstellung eines Feuerwehreinsatzes
  5. Demonstration
  6. Schadensvergleich
B1 web

B1: Hinterlüftete Fassade (Mittwoch, 12:20 Uhr)

  1. Aufbau einer hinterlüfteten Fassade mit der Brandverhaltensklasse B-s1, d0
  2. Realitätsgetreue Prüfung nach der ÖNORM B 3800-5
  3. Schadensbeurteilung anhand der Kriterien „wirksame Einschränkung der Brandweiterleitung“, „kein Herabfallen großer Teile“ und „keine Gefährdung von flüchtenden Personen und Rettungsmannschaften“
B2 web B2: Wärmedämmverbundsystem (Donnerstag, 12:30 Uhr)
  1. Aufbau eines Wärmedämmverbundsystems aus EPS-F mit der Brandverhaltensklasse B-s2, d0 (Gesamtsystem)
  2. Realitätsgetreue Prüfung nach der ÖNORM B 3800-5
  3. Schadensbeurteilung anhand der Kriterien „wirksame Einschränkung der Brandweiterleitung“, „kein Herabfallen großer Teile“ und „keine Gefährdung von flüchtenden Personen und Rettungsmannschaften“